« « Reisend arbeiten

Seychellen – Mee(h)r entdecken per Boot

Freitag, 23. Dezember 2016

Blogwichteln im Texttreff 2016: Ich freue mich sehr, dass mich heute Martina Schäfer von www.places-and-pleasure.de mich mit einem Gastbeitrag bewichtelt, der Lust auf ferne Segelregionen macht. Besonders die Riesenschildkröten würde ich zu gerne einmal in natura erleben. Vielen Dank für Text und Bilder!

Blogwichteln

Die Seychellen – Trauminseln im Indischen Ozean. Jede Insel mit ganz eigenem Charakter. Da wäre es nicht nur schade gewesen, sich auf eine Insel zu beschränken. Wir hätten es auch sehr bedauert, die Inseln nur auf dem Landweg zu erkunden. Wie praktisch, dass vor Ort zahlreiche Bootsausflüge angeboten wurden.

Überfahrt nach La Digue

Gefühlt ein erstes Abenteuer war für uns die Überfahrt auf die kleine Insel La Digue. Da wir auf unserer 3-Inseln-Reise dort ein paar Tage verbringen wollten, hatte der Reiseveranstalter diesen Transfer schon für uns gebucht. So fuhren wir mit einer Art Lastensegler. Bei ziemlich heftigem Seegang war diese Überfahrt allerdings nichts für ängstliche Naturen. Und ich muss zugeben: Einige Gedanken habe ich mir auch gemacht. Denn bei uns kam der Eindruck auf, dass der Steuermann immer gezielt auf die Wellen zusteuerte und sich an den erschreckten Gesichtern der Touristen erfreute. Als Nicht-Segler konnten wir natürlich auch nicht einschätzen, ob er den üblichen Weg durch das raue Meer gewählt hatte oder ob er seinen ganz speziellen Kurs nahm.

Aber dennoch war diese Bootsfahrt ein Erlebnis. Und abgesehen von der sowieso vorgesehenen Rückfahrt vier Tage später hatten wir zwischendurch noch einmal das Vergnügen mit dem Lastensegler. Denn wir hatten einen Törn mit dem Katamaran von Praslin nach Cousin und Cousine gebucht und dazu mussten wir zunächst von La Digue wieder übersetzen, frühes Aufstehen inklusive.

Lastensegler in La Digue

Cousin und Cousine mit dem Katamaran

Als wahre Belohnung erwies sich dann aber der Tagesausflug mit dem Katamaran: Entspannung auf See, zwischendurch schnorcheln, den Fischreichtum bewundern und als Ziel zwei kleine Inseln mit herrlicher Natur ansteuern. Was will man mehr!

Anlanden auf Cousin

Nachdem unsere Reisegruppe mit kleinen Booten auf das Inselchen Cousin gebracht worden war, lernten wir bei einem geführten Rundgang die heimische Vogelwelt kennen. Noch heute schwärme ich gerne von diesem Naturerlebnis. Das einzig Unangenehme vor Ort waren die vermutlich Tausenden Mücken. Hier hatten wir den Eindruck, dass sie sich vom Einsatz des Mückensprays noch stärker angestachelt fühlten – im wahrsten Sinne des Wortes – zuzustechen.

auf dem Katamaran

Zurück auf dem Katamaran waren wir die Plagegeister zum Glück wieder los. Und auf der Nachbarinsel Cousine erwarteten uns schließlich größere Tiere. Denn auch hier leben die für die Seychellen typischen Riesenschildkröten. Ein lustiges Erlebnis hatten wir mit ihnen am Strand. Während wir dort nichtsahnend saßen und über das Meer blickten, hatte sich eine der Riesenschildkröten unbemerkt genähert und stupste uns an der Schulter. Den ersten Schreck daraufhin kann man sich wohl vorstellen, unsere Freude über diese freundliche Annäherung aber sicher auch.

Badeausflug zur namenlosen Insel

Ein letztes Mal nutzen wir die Möglichkeit die Seychellen über das Meer zu erkunden, als unser Hotel auf La Digue einen Ausflug mit dem hauseigenen Boot anbot. Ziel war eine Mini-Insel, die nur aus den für die Seychellen typischen Granitsteinen besteht. Zu entdecken gab es hier vor allem die bunte Unterwasserwelt. Herrlich, die Fische in ihrem Umfeld zu erleben, die wir sonst nur aus den Aquarien der Zoos kennen. Und genau solche Erlebnisse machen für mich die Faszination des Reisens aus.

Badeinsel ohne Namen

Der Badeausflug auf die namenlose Insel vor La Digue war für uns der gelungene Abschluss unseres Aufenthalts dort. Weiter ging unsere Seychellen-Reise danach noch mit einigen Tagen auf Praslin. Noch heute denke ich aber sehr gerne zurück an unsere Bootsausflüge. Die Devise dabei: Mee(h)r erlebt haben auf den Seychellen.



Kommentare: (per RSS abonnieren)



Name:

Email:

URL:

Persönliche Angaben speichern

Benachrichtigung bei Folgekommentaren

Frische Kommentare


Aktuelle Einträge


Rubriken


Archiv

  • nach Monaten
  • nach Rubriken

Syndizieren


Blog durchsuchen




Beliebte Einträge

Ablenkungsmanöver
TT-Blogwichteln 2012
Klassiker
Vom Winde verweht
Florstadt von A bis Z
Ines auf Arabisch geschrieben
Spam
Frohe Weihnachten
Gesammelte Werke
Alle Jahre wieder