Einträge der Rubrik: maritim


Seychellen – Mee(h)r entdecken per Boot

Freitag, 23. Dezember 2016

Blogwichteln im Texttreff 2016: Ich freue mich sehr, dass mich heute Martina Schäfer von www.places-and-pleasure.de mich mit einem Gastbeitrag bewichtelt, der Lust auf ferne Segelregionen macht. Besonders die Riesenschildkröten würde ich zu gerne einmal in natura erleben. Vielen Dank für Text und Bilder!

Blogwichteln

Die Seychellen – Trauminseln im Indischen Ozean. Jede Insel mit ganz eigenem Charakter. Da wäre es nicht nur schade gewesen, sich auf eine Insel zu beschränken. Wir hätten es auch sehr bedauert, die Inseln nur auf dem Landweg zu erkunden. Wie praktisch, dass vor Ort zahlreiche Bootsausflüge angeboten wurden.

Überfahrt nach La Digue

Gefühlt ein erstes Abenteuer war für uns die Überfahrt auf die kleine Insel La Digue. Da wir auf unserer 3-Inseln-Reise dort ein paar Tage verbringen wollten, hatte der Reiseveranstalter diesen Transfer schon für uns gebucht. So fuhren wir mit einer Art Lastensegler. Bei ziemlich heftigem Seegang war diese Überfahrt allerdings nichts für ängstliche Naturen. Und ich muss zugeben: Einige Gedanken habe ich mir auch gemacht. Denn bei uns kam der Eindruck auf, dass der Steuermann immer gezielt auf die Wellen zusteuerte und sich an den erschreckten Gesichtern der Touristen erfreute. Als Nicht-Segler konnten wir natürlich auch nicht einschätzen, ob er den üblichen Weg durch das raue Meer gewählt hatte oder ob er seinen ganz speziellen Kurs nahm.

Aber dennoch war diese Bootsfahrt ein Erlebnis. Und abgesehen von der sowieso vorgesehenen Rückfahrt vier Tage später hatten wir zwischendurch noch einmal das Vergnügen mit dem Lastensegler. Denn wir hatten einen Törn mit dem Katamaran von Praslin nach Cousin und Cousine gebucht und dazu mussten wir zunächst von La Digue wieder übersetzen, frühes Aufstehen inklusive.

Lastensegler in La Digue

weiter ...

Unter den Brücken von Istanbul

Mittwoch, 07. September 2016

Meine Eroberung von Istanbul, Teil 6.

Auf eigenem Kiel durch den Bosporus – ein Traum wurde wahr. Seit vielen Jahren hatte mein gebürtiger Istanbuler vor, einmal mit dem eigenen Segelschiff unter den Bosporusbrücken hindurchzufahren. Frühere Anläufe scheiterten aus verschiedenen Gründen vorzeitig. Dieses Jahr gelang unser Vorhaben endlich.

Für mich war die Bosporusdurchquerung ein weiterer Meilenstein meiner sportlichen Eroberung von Istanbul. Nach zwei Läufen über den Bosporus und drei Bosporusschwimmen folgte damit der sechste Teil meiner sportlichen Eroberung von Istanbul: auf eigenem Kiel durch den Bosporus segeln.


Als wir an einem Tag Ende Juni von der Kalamış & Fenerbahçe Marina am asiatischen Ufer von Istanbul aus Kurs auf den Bosporus nehmen, sieht die Kulisse dramatisch aus (ich denke an Shakespeare). Von den der Türkei bevorstehenden politischen Turbulenzen ahnen wir nichts.

weiter ...

Abschied auf Raten

Montag, 13. Juli 2015

Mein Abschied auf Raten geht weiter. Am Anfang stand der Verzicht auf den Festnetzanschluss – eine Entscheidung, die ich nie bereut habe. Der Umbruch ist längst nicht zu Ende, Leben at its best also.

Mein mobiles Büro, hier im Bild verpackt zu sehen ;-), war dieses Jahr schon oft im Einsatz, Tendenz steigend.

Mobiles Büro

weiter ...

Segelreisen

Dienstag, 12. August 2014

August-Beitrag zur BuchBlogParade von Eva Maria Nielsen

Passend zum Sommer widme ich auch diesen Monat noch einmal der Lektüre von Wasserthemen im weitesten Sinn, schon im Mai und im Juni hat mich Wasser beschäftigt. Mein vorübergehender Abschied vom Segeln wird auf diese Weise wenigstens mit Lesestoff überbrückt.

Segelreisen

Der Handy-Schnappschuss deutet an, worum es heute geht: um Berichte über Reisen unter Segeln.

weiter ...

Leuchttürme

Dienstag, 07. August 2012

Lieblingsplätze

Kaum ist das Haus voll, sehne ich mich nach einem Leuchtturm, nach meinem Leuchtturm.
Hier sind einige Fundstücke aus meiner Bildersammlung, die meine Sehnsucht ansatzweise stillen können.

Phare de Cordouan
Mit dem Phare de Cordouan und einem wunderschönen Frankreichurlaub fing es* an.

Marina Turgutreis
Einfahrt zur Marina.

Knidos
Ein Lieblingsplatz mit hohem Sehnsuchtsfaktor: Knidos an der südwestlichen Spitze der Datça-Halbinsel.

weiter ...

Seite 1 von 3 Seiten insgesamt.  1 2 3 > 

Frische Kommentare


Aktuelle Einträge


Rubriken


Archiv

  • nach Monaten
  • nach Rubriken

Syndizieren


Blog durchsuchen




Beliebte Einträge

Ablenkungsmanöver
TT-Blogwichteln 2012
Klassiker
Vom Winde verweht
Florstadt von A bis Z
Ines auf Arabisch geschrieben
Spam
Frohe Weihnachten
Gesammelte Werke
Alle Jahre wieder