tennis

Einträge der Rubrik: Volley


Ein Tenniskleid aus New York

Donnerstag, 17. April 2014

Ein Tennisblog hat Geburtstag und ich erhalte ein Geschenk. Wunderbar!

Vielen Dank an das Geburtstagsblog Women’s Tennis Blog und Bloggerin Marija aus Novi Sad, die das birthday giveaway ausschrieb. Ich verfolge ihr Blog seit einigen Jahren. Es gibt nicht viele lesenswerte Blogs, die sich den Spitzenspielerinnen verschrieben haben.
Nie hätte ich damit gerechnet, dass ich tatsächlich das Tenniskleid gewinnen würde!

Tenniskleid von L'Etoile

Da ist es schon! Mein nächster großer Dank geht an L’Etoile Sport bzw. an Gründerin Yesim Philip und ihr Team, die alle gemeinsam dafür sorgten, dass das Kleid innerhalb weniger Tage bei mir eintraf.

weiter ...

Zeig mir deine Tennistasche

Freitag, 04. April 2014

... und ich sage dir, wer du bist.

Dieser Blogeintrag, der die Theorie des Tennissports bereichert, resultiert aus jahrelanger gewissenhafter Recherche auf deutschen Tennisanlagen. Wer an rein praktischen Aspekten der Tennistaschenwahl interessiert ist, möge lieber unter Tennistaschen weiterlesen. Jetzt und hier gewähren wir tiefe Einblicke in die Psyche des gewöhnlichen Freizeittennisspielers.

Tenniskoffer

Das sind die 5 Tennistaschen-Typen:
1. Standardtasche
2. Beutel
3. Rucksack
4. Trolley
5. Koffer

weiter ...

Klasse!

Dienstag, 03. Juli 2012

Unglaublich, aber wahr: Sabine Lisicki besiegt Scharapowa, Angelique Kerber gewinnt gegen Kim Clijsters, beide treffen nun im Viertelfinale von Wimbledon aufeinander. Ich freue mich für beide!

Würden die Wimbledon-Matches nicht nur im Pay TV* übertragen, könnte ich jede Gelgenheit nutzen, es mir in einem der Tennisballsessel oder Tennisballstühle bequem zu machen, zuzusehen und Daumen zu drücken. (Interessante Modelle sind darunter! Besonders gut gefällt mir dieser Ballsessel.)

Tenbnisballsessel

weiter ...

Tennisball, sinnvoll

Dienstag, 12. Juni 2012

Selbst in diesen Tagen der europaweiten Fußballbegeisterung soll es vereinzelt Menschen geben, die verständnislos reagieren, wenn verschwitzte Leute einem Ball hinterherlaufen. Da auf einem Tennisplatz noch weniger Menschen auf einer noch kleineren Fläche hinter einem noch kleineren Ball herlaufen, gibt es folgerichtig entsprechend weniger Lebewesen, die einen Sinn in dieser Tätigkeit sehen. Anders ausgedrückt: Die Zahl der Menschen, die das Herumrennen auf dem Tennisplatz und das Eindreschen auf eine harmlose Filzkugel überflüssig finden, ist groß.

Umso mehr freue ich mich als passionierte Hobbyspielerin, dass ich nun endlich einen überaus nützlichen Einsatz von Tennisbällen dokumentieren kann. Nein, ich spreche nicht von Tennisbällen auf Anhängerkupplungen. Ich spreche von nachhaltigen Tennisbällen mit ökologischer Funktion. Ja, genau: Tennisbälle, auf den Hörnern unsanfter Ziegen befestigt, sorgen für gedämpfte Stöße und erhöhen damit das Wohlbefinden der ganzen Herde aus Schafen und Ziegen. Erfolgreich und ohne Beeinträchtigung für die Ballträger, wie die Tierhalterin glaubhaft versichert.

Tennisball, sinnvoll
Foto: © privat

weiter ...

Angstgegner

Dienstag, 10. Januar 2012

Angstgegner ist ein Ausdruck, den ich nicht besonders schätze. Denn eigentlich geht es nicht um die Angst vor dem Gegner, sondern um die Angst vor dem Verlieren. Und die kennen Hobbysportler natürlich ebenso gut wie Profisportler, wenn die Motive und Konsequenzen auch ganz andere sein mögen.

Natürlich kenne ich sie also, diese Gegnerinnen, gegen die ich mich auf dem Tennisplatz abmühe und anstrenge, um dann am Ende doch mit schöner Regelmäßigkeit als Verliererin vom Platz zu gehen. Ich weiß durchaus, woran das liegt: In Technik, Kondition, Kopf oder einer Kombination aus allem bin ich unterlegen.

weiter ...

Seite 1 von 7 Seiten insgesamt.  1 2 3 >  Letzte »

Frische Kommentare


Rubriken


Archiv


Syndizieren


Blog durchsuchen




Beliebte Einträge

Tenniskleider
Das Warten geht weiter
Aquathlon und Duathlon
Tennistaschen
Tennis in Stuttgart II
Schade
Mein erster Halbmarathon
Australian Open
Tennistraining für das Jahr des Schwimmens
Geht doch!